Naturwildpark Freisen

    In einem Tal bei Freisen liegt der Naturwildpark mit rund 400 Tieren, wie Rot- und Damwild, vom Aussterben bedrohte Ziegen- und Schafrassen, Wapiti-Hirsche, Muffelwild, Berberaffen und Waschbären. Außerdem zählen auch zwei Elche aus Schweden zu den Bewohnern des Wildparks. Auf dem 1,8 km langen Rundweg kann man mit den zum Teil freilaufenden Tieren auch auf Tuchfühlung gehen und sie füttern.

    Weitere Attraktionen sind die Falknerei mit Flugvorführungen von Adler, Geier und Bussard sowie die täglichen Schaufütterungen.

    Adresse

    Hermbacher Hof
    66629 Freisen
    Telefon: +49 170 7421800
    Internet: www.naturwildpark-freisen.de

    Öffnungszeiten

    04.05. - 30.11. von 10:00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit
    Kassenschluss um 18:00 Uhr

    01.12. - 28.02. geschlossen

    Greifvogelvorführung:
    Adler, Bussard und Gänsegeier zeigen ihre Flugkünste. Außerdem erhalten Sie viele Informationen über das Verhalten und Leben der Greifvögel.
    - Innerhalb der Ferien (Saarland und Rheinland-Pfalz): Täglich 11:00 Uhr und 15:30 Uhr
    - Außerhalb der Ferien: Täglich um 15:30 Uhr

    Berberaffen-Fütterung (nur von März - Anfang November):
    Täglich um 14:00 Uhr

     

    zurück