Kathreinenkapelle in Selbach

    Die Kapelle St. Antonius in Selbach, auch „Kathreinenkapelle“ genannt, wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Man vermutet, sie diente als Stützpunkt einer Herrschaft auf der Wasserscheide zwischen Nahe und Blies. Der Turm ist wohl der älteste Teil der Kapelle und wurde schon im 13. Jahrhundert errichtet, die Glocke kam erst im Jahr 1509 hinzu. Der vollständig erhaltene spätbarocke Kreuzweg ist in seiner Art einmalig. Über der Eingangstür ist ein Wappen mit Wolfsangel abgebildet, das die Herrschaftszugehörigkeit zu Sötern dokumentiert.

    Adresse

    Birkenfelder Straße an der Einmündung der Primstaler Straße in die Tholeyer Straße
    66625 Nohfelden-Selbach

    Weitere Informationen

    Gemeinde Nohfelden
    An der Burg
    66625 Nohfelden
    Telefon +49 6852 885-0
    www.nohfelden.de

    Öffnungszeiten

    Ganzjährig

    zurück