Johann-Adams-Mühle in Theley

    © Anton Didas

    Die Johann-Adams-Mühle ist eines der letzten erhaltenen Mühlenanwesen im Saarland und liegt idyllisch in einem Wiesental bei Theley. 1589 wurde sie erstmals schriftlich erwähnt. Die heutigen Mühlengebäude gehen auf das Jahr 1735 zurück. In dieser Zeit war die Region in das Herzogtum Lothringen und Kurtrier geteilt. Zwei Müllerfamilien, die gemeinsam die Mühle bewohnten, wechselten sich in zweiwöchigem Turnus bei der Nutzung der Mahlstube ab.

    Die Gemeinde Tholey renovierte das unter Denkmalschutz stehende Gebäude originaltreu. Der zweigeschossige, ursprünglich strohbedeckte Fachwerkbau mit hochgezogenem Mühlrad, gilt als einzige Mühle im Saarland, bei der die Mahlstube noch mittelalterliche Züge aufweist und gleichzeitig wieder funktionstüchtig ist. Das Wasser wird wieder über eine 12m lange Brücke aus Eichenholz zum Mühlrad geführt.

    Heute befindet sich im Mühlenensemble ein Heimatmuseum mit einer Ausstellung "Vom Flachs zum Leinen" mit Webstuhl und Handwerksmaterial. Viele liebevoll zusammen getragene Haushaltsgegenstände aus dieser Zeit verdeutlichen die mühsame Arbeit im Haushalt unserer Vorfahren. Im 200 Jahre alten Backofen wird noch immer regelmäßig Brot nach alter Rezeptur gebacken. Die Landgaststätte Johann-Adams-Mühle im ehemaligen Ökonomiegebäude lädt zur Rast ein.


    Adresse

    Johann-Adams-Mühle 1
    66636 Tholey-Theley
    Internet: http://tholey.de/johann-adams-muehle/

    Weitere Information
en

    Gemeinde Tholey
    Im Kloster 1
    66636 Tholey
    Telefon: +49 6853 508-0
    www.tholey.de

    Öffnungszeiten

    Johann-Adams-Mühle mit Kreis-Mühlenmuseum:

    April bis November:
    Sonn- und feiertags 14 - 18 Uhr

    Öffentliche Führungen:
    Von April bis November jeden 1. Sonntag im Monat um 16 Uhr; Preis: 2 Euro

    Von April bis Oktober:
    Jeden 1. Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr
     

    Führung

    Führungen (auch für Schulklassen und Jugendgruppen) sowie Brotbackkurse nach Vereinbarung

    zurück