Burg Veldenz in Nohfelden

    Im Jahre 1285 wurde die Burg Veldenz von Wilhelm Bossel von Stein erbaut. Heute ist nur noch der Burgfried zu sehen, der gleichzeitig ein Denkmal von überregionaler Bedeutung und das Wahrzeichen von Nohfelden ist. Erstmals wurde die Burg 1286 schriftlich erwähnt. Im Jahre 1466 traten die Grafen von Zweibrücken das Erbe an und nutzten die Burg als Jagdschloss. Wenige Jahre später, 1477, wurde Nohfelden Sitz eines Amtsmannes. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg teilweise niedergebrannt und während der Französischen Revolution als Nationaleigentum beschlagnahmt. 1804 kaufte die St. Wendeler Familie Cetto die Burgreste und nutzte sie als Steinbruch. Der 20m hohe Burgfried wurde aufwendig restauriert und dient heute als Aussichtsturm, von dem man einen herrlichen Ausblick in das Nahetal genießt.

    Adresse

    An der Burg
    66625 Nohfelden

    Weitere Information
en

    Gemeinde Nohfelden

    An der Burg
    
66625 Nohfelden

    Telefon: +49 6852 885-0
    www.nohfelden.de

    Öffnungszeiten

    Mai - September von 8 - 20 Uhr
    Oktober - April von 8 - 17 Uhr

    Führung

    Nach Vereinbarung

     

    Barrierefreiheit

    Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie hier

     

    zurück