Ausflugsziele, bis zu 1 Autostunde entfernt

Einfach mal die Seele baumeln lassen und eine Auszeit vom Alltag nehmen. Ob Innen- oder Außenbecken, Rutschenparadies, Sauna oder Wellness, im Calypso können Sie eine abwechslungsreiche Zeit verbringen.

Mehr erfahren
Foto: Jennifer Weyland
Foto: Jennifer Weyland

Im Besucherbergwerk in Bexbach kann man die Geschichte des saarländischen Bergbaus kennen lernen. Im Museum wird die Geschichte erzählt, und „unter Tage“ kann man alte und neue Gewinnungstechniken bestaunen. Besichtigen Sie Waschkaue, Verlesepult und Lampenstube, die detailgetreu nachempfunden wurden.

Mehr erfahren
© Saarpfalz-Touristik/Wolfgang Henn

Die Burg Lichtenberg liegt im Herzen des Pfälzer Berglandes und zählt mit 425 m Länge zu den größten Burganlagen Deutschlands. Sie geht zurück auf das Jahr 1200, wurde nie zerstört, jedoch im 18. Jahrhundert durch einen Brand stark beschädigt. Der Landkreis Kusel baute sie wieder auf. Bauherren waren die Grafen von Veldenz, die die Burg ohne Genehmigung der Bischöfe von Reims, den...

Mehr erfahren
© Fremdenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland/Hans Schenkel

Im Wolfspark Werner Freud in Merzig kann man Wölfe aus unterschiedlichen Teilen der Erde in ihren natürlichen Lebensräumen beobachten. Der Wolfs- und Menschenforscher Werner Freund kletterte als menschlicher Leitwolf zu seinen Wölfen ins Gehege, heulte und lebte, als wäre er einer von ihnen. Nach seinem Tod im Jahr 2014 wird seine Arbeit durch seine langjährige Mitarbeiterin Tatjana...

Mehr erfahren
© M. Schönberger

„Gondwana – das Prähistorium“ ist ein Indoor-Urzeitpark, in dem man die Urzeit „live“ erleben kann. Modernste Animationstechniken und raffinierte audio-visuelle Verfahren lassen den Besucher den Lauf von 4,5 Milliarden Jahren Erdgeschichte mitverfolgen. Monsterskorpione, riesenwüchsige Libellen und gefräßige Dinosaurier sind nur einige der Lebensformen, die in den Austellungshallen wieder...

Mehr erfahren
© David Höfgen

Idar-Oberstein ist die Edelstein- und Schmuckmetropole im Naheland. In zahlreichen Museen und Edelsteingeschäften kann man sowohl rohe als auch geschliffene Steine bewundern oder als Andenken mit nach Hause nehmen. Weiterhin sehenswert in der Stadt sind vor allem die Felsenkirche und die historische Weiherschleife. Einen Einblick in alle Edelsteine dieser Welt bietet das Deutsche...

Mehr erfahren

In Mettlach befindet sich der Hauptsitz der Weltmarke Villeroy & Boch. Im „House of Villeroy & Boch“ werden Trends der Zeit und zweieinhalb Jahrhunderte „Villeroy & Boch“ in Film und episodenhaften künstlerischen Arrangements lebendig. Weiterhin kann man im Erlebniszentrum Tischkulturen, das Keramikmuseum und das Informationszentrum „Bad, Küche und Fliesen“ besichtigen.

Mehr erfahren
© Günther Schneider

Das Kupferbergwerk in Fischbach zwischen Idar-Oberstein und Kirn wurde nachweislich bereits vor 500 Jahren betrieben. Die weit verzweigten Stollensysteme und die bis zu 30 m hohen Hohlräume können auf einem Rundgang durch das Bergwerk besichtigt werden. Außerdem werden die verschiedenen Arbeitsvorgänge und Bergbautechniken bei der Erzgewinnung dargestellt. Ein Bergwerk, das man unbedingt...

Mehr erfahren
© Kupferbergwerk Fischbach

Das Musée Les Mineurs Wendel

Das Musée Les Mineurs Wendel erzählt die Geschichte der Grube Wendel. Auf fast 1.800 m² erschließen sich dem Besucher die Geschichte und ursprüngliche Funktion der Räume des "Bergarbeitergebäudes" durch dreisprachige Multimedia-Dokumente und Schautafeln (französisch, deutsch, englisch) in den Ausstellungsbereichen. In den Ausstellungsbereichen erhält man...

Mehr erfahren
© Parc Explor Wendel

Vor den Toren der Stadt Schwarzenacker befand sich einst eine römische Siedlung. In der prächtigen Gartenanlage wurden einige Gebäude rekonstruiert, wie z.B. eine Taverne oder ein Haus eines Arztes. Originalfunde wie Statuen und Münzen kann man in dem Freilichtmuseum besichtigen, das zu den schönsten römischen Museen Deutschlands gehört.

Mehr erfahren
© Saarpfalz-Touristik/Wolfgang Henn

Saarbrücken – die Hauptstadt des Saarlandes hat viele Gesichter. 999 war die erste urkundliche Erwähnung: Kaiser Otto der Dritte schenkte den Bischöfen von Metz die Königsburg »castellum Sarabrucca«. Direkt an der Grenze zu Frankreich gelegen, wurde Saarbrücken stark in kriegerische Auseinandersetzungen einbezogen: beim Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 kam es vor den Toren der Stadt zu...

Mehr erfahren
© Kevin Ehm

Saarlouis ist eine mächtige Festungsstadt, die vom Sonnenkönig Ludwig XIV. gegründet wurde. Neben den bourbonischen Lilien des Stadtwappens erinnern viele steinerne Zeugen an den Gründer der Stadt und seinen berühmten Baumeister Vauban. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Kasematten, die im Zuge der Erweiterung der Festungsanlagen in den Jahren 1824 bis 1829 von den...

Mehr erfahren
© Eike Dubois

Das wohl bekannteste Wahrzeichen des Saarlandes ist die Saarschleife in Mettlach-Orscholz. Über Jahrmillionen hinweg hat die Saar ihren Weg in den Stein gegraben und somit ein Naturerlebnis erschaffen, das seinesgleichen sucht. Erkundet werden kann die 12 km lange Saarschleife per Rad, zu Fuß oder mit dem Ausflugsschiff. Den schönsten Blick über das Panorama bietet der Aussichtspunkt...

Mehr erfahren
© Sankt Wendeler Land Touristik

Die Schlossberghöhlen Homburg liegen unterhalb der Ruinen der Hohenburg und sind die größten Buntsandsteinhöhlen Europas. Geheimnisvolle Gänge führen in imposante Kuppelhallen, die aufgrund der gelben und roten Färbung des Sandes besonders reizvoll aussehen. Entstanden ist der Buntsandstein, der den Höhenzug oberhalb der Stadt Homburg bildet, vor etwa 250 Millionen Jahren.

Mehr erfahren
© Yannik Planta

Trier ist mit über 2000 Jahren die älteste Stadt Deutschlands und liegt mitten im Weinanbaugebiet Mosel-Saar-Ruwer. Die weitläufige Fußgängerzone sowie die vielen unverwechselbaren römischen Bauwerke zeichnen die Stadt aus. Hierzu zählen insbesondere das ehemalige Stadttor „Porta Nigra“. Sie wurde ca. 180 n. Chr. erbaut und gilt als das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der...

Mehr erfahren
© Sankt Wendeler Land Touristik

Erleben Sie die Geschichte von Kohle und Stahl im Saarland!
Die Alte Völklinger Hütte ist UNESCO Weltkulturerbestätte und ist das bedeutendste vollständig erhaltene Eisenwerk aus dem 19./20. Jahrhundert.
Es ist ein Rundgang eingerichtet, bei dem verschiedene Stationen genau beschrieben sind. Zu sehen ist beispielsweise die Sinteranlage, in der Reststoffe der Eisenherstellung recycelt...

Mehr erfahren
© Sankt Wendeler Land Touristik