Gemeinde Tholey

Tholey wurde erstmals im Jahr 634 nach Christus urkundlich erwähnt, war aber bereits in der Römerzeit ein wichtiges Zentrum. Im Wareswald, in dem Ausgrabungen stattfinden, kreuzten sich zwei wichtige Römerstraßen: Metz-Mainz und Trier-Straßburg. Die kulturelle Entwicklung in Tholey wurde maßgeblich geprägt von den Benediktinern. In der Zeit zwischen 720 und 850 n. Chr. entstand die Benediktinerabtei »St. Mauritius«, das somit älteste Kloster auf deutschem Boden. Die frühgotische Abteikirche stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Viele kulturelle Sehenswürdigkeiten sind in der Gemeinde Tholey zu besichtigen, wie z.B. die Johann-Adams-Mühle, das Hofgut Imsbach, das Museum »Theulegium« oder das Heimatmuseum in Neipel.

Überragt wird die Gemeinde Tholey von dem 569 m hohen Schaumberg, der der deutsch-französischen Freundschaft gewidmet ist. Eine abwechslungsreiche Landschaft stellt ein wahres Eldorado für alle Wanderer und Radfahrer dar. Der 2,8 km lange »Herzweg«, der barrierefrei in 500 m Höhe um den Schaumberg führt, ist hier nur ein Beispiel. Auf der Schaumberg Tafeltour kann man Wandern und Kulinarik verbinden, besondere landschaftliche Reize und ein gastronomisches Erlebnis bietet der Premiumweg »Tafeltour Offizierspfad Imsbach«.

Badespaß für Groß und Klein hält das Erlebnisbad Schaumberg bereit, das u. a. mit Riesenrutsche, Strömungskanal, Whirlpool und einer römisch gestalteten Saunalandschaft ausgestattet ist.

Das typische Läuten der Glocken kündigt den beginnenden Gottesdienst an. In der Tat gibt es in der Abtei Tholey immer noch Benediktinermönche, die ihren Glauben leben. Highlights der Abteikirche sind die drei Chorfenster des weltberühmten Künstlers Gerhard Richter sowie die farbenfrohen Fenster von Mahbuba Maqsoodi, die Szenen aus der Bibel darstellen. Der barocke Klostergarten lädt zu...

Mehr erfahren

Auf der Nordseite des Schaumberges, oberhalb des Herzweges, liegt seit 1958 die zur Tholeyer Abtei gehörende Afrika Kapelle.
Diese Gedächtnisstätte der Afrika-Veteranen aus dem Zweiten Weltkrieg erinnert durch ihren siebeneckigen Grundriss an eine Dornenkrone und soll die sieben Schmerzen Marias darstellen.
Besonders hervor sticht die Pieta (ein Bild der schmerzhaften Mutter Gottes),...

Mehr erfahren

Hoch oben auf dem Blasiusberg in Bergweiler steht die Blasiuskapelle, deren Entstehung bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Im Inneren befinden sich drei Barockaltäre mit Figuren der Heiligen St. Blasius, St. Markus und St. Wendelinus.

Mehr erfahren

Badespaß für die ganze Familie bietet das Erlebnisbad Schaumberg in Tholey. Ausgestattet mit einer 103 m langen Riesenrutsche mit Lichteffekten, einem Strömungskanal, einem Außenbecken und einem attraktiven Nichtschwimmer und Mutter-Kind-Bereich bietet es Abwechslung und Vergnügen.

Die Sauna- und Wellnesslandschaft "Sauna Vicus" im römischen Stil ist unter anderem mit einer finnischen und...

Mehr erfahren

Im Heimatmuseum in Neipel erwarten Sie Exponate zur Kulturgeschichte der Region. Freuen Sie sich auf Ausstellungen zu den Themen Geologie, Archäologie, Handwerk, Imkerei und Landwirtschaft. Stilechte Wohnräume bringen Ihnen den häuslichen Alltag des 19. Jahrhunderts näher.

Mehr erfahren

Die Geschichte des Schaumberger Landes lässt sich besonders gut im historischen Museum Theulegium in Tholey verfolgen. Hier erwarten Sie Exponate aus der Vor- und Frühgeschichte, die sogar bei Ausgrabungen im Wareswald gefunden wurden, die Geschichte der Abtei Tholey und des Amtes Schaumburg sowie geologische Besonderheiten der Region, wie die Gesteinsart Tholeiit und verschiedene...

Mehr erfahren

Über die letzten Jahrhunderte hat sich so einiges getan am Hofgut Imsbach. Erstmals 1310 schriftlich erwähnt, erblühte die Siedlung im 19. Jahrhundert unter dem Einfluss des französischen Reiteroffiziers Colonel Lapointe, der das Hofgut von Napoleon geschenkt bekam. Heute ist das Hofgut Imsbach ein Landschaftspflegehof mit einem Landschaftspark sowie einem Hotelbetrieb und der...

Mehr erfahren

»Es klappert die Mühle am rauschenden Bach.« Und genauso dreht sich das Mühlrad an der Johann-Adams-Mühle, das vom nahegelegenen Imsbach angetrieben wird. Probieren Sie sich im Brotbacken und lernen Sie im Museum nützliche Haushaltsgegenstände aus den letzten Jahrhunderten kennen. Für eine kurze Verschnaufpause lohnt sich die Einkehr in den angeschlossenen Landgasthof.

Mehr erfahren

Barocker Klostergarten mit Teehaus, einer Imkerei und verschiedenen Gewächshäusern. In der Imkerei wird Honig zum Verkauf angeboten. Ein barocker Brunnen, der von Skulpturen der vier Evangelisten eingerahmt ist, vervollständigt die Anlage.

Mehr erfahren

Bewaffnet mit Spatel, Spitzkelle und Pinsel wollen wir herausfinden, wie die gallorömische Siedlung vor knapp 2.000 Jahren ausgesehen hat. Denn die Artefakte und Bauten der Römer warten nur darauf, ausgegraben zu werden. Gefunden wurden bereits Münzen, Schmuck, hochwertige Keramik und Bronzestatuen. Sogar ein römischer Umgangstempel konnte rekonstruiert werden.

Mehr erfahren

Schon von Weitem sichtbar ragt er gen Himmel empor, der Schaumberg. Nach einer Runde auf dem knapp drei km langen Herzweg, der auf 500 m Höhe einmal um den Berg herumführt, geht es gemächlichen Schrittes weiter Richtung Gipfel. Oben angekommen öffnet sich der Blick auf das Sankt Wendeler Land und eine kurze Rast in der Schaumberg Alm füllt die Energiereserven wieder auf. Vom...

Mehr erfahren

Information

Gemeinde Tholey
Im Kloster 1
66636 Tholey
Tel.: +49 6853 508-0
Fax: +49 6853 30178
www.tholey.de