Radfahren im Sankt Wendeler Land

Sattel eingestellt, Reifen aufgepumpt, Akku ggf. geladen, Helm aufgesetzt und dann geht‘s flink daher. Ob auf kurzen oder langen Strecken, auf Waldboden oder Asphalt, auf dicken oder dünnen Reifen: Radfahren im Sankt Wendeler Land macht einfach Spaß.

Für einen entspannten Halbtagesausflug eignen sich die regionalen Radwege, von abwechslungsreichen Rundwegen bis hin zu flachen alten Bahntrassenwegen. Wer eher lange Touren im Sinn hat, der kann die Anbindungen an überregionale Radwege wie den Saarland-Radweg oder den Nahe-Radweg nutzen. Und wenn uns die Beine aufgrund wiederkehrender Steigungen einmal schwer werden, nehmen wir doch einfach eine der vielen Abkürzungs- und Verbindungsmöglichkeiten

Falls der Strom ausgeht, nutzen wir eine der vielen breit verteilten e-Bike-Ladestationen, um wieder den vollen Schub genießen zu können.

Zähne zusammenbeißen und einen Gang hochschalten heißt es für Mountainbikefans, die auf spannende Singletrails und kreative Abfahrtsgirlanden stehen. Insgesamt neun Mountainbike-Touren zwischen 18 und 47 km Länge, die von der einfachen Warm-up-Tour bis hin zur anspruchsvollen Knochen-Tour reichen, warten auf ihre Fahrer.

Nicht ganz ohne, so eine Rennrad-Tour im Sankt Wendeler Land: Kilometerlange Asphaltstraßen, der Fahrtwind weht ins Gesicht, die Hände sind fest auf dem Lenker platziert und die Füße treten kräftig in die Pedale. Die sieben GPS-basierten Rundstrecken zwischen 38 und 175 km setzen auf Geschwindigkeit und schöne Landschaften.

In unserem Online-Unterkunftsverzeichnis finden Sie unsere radlergerechten, vom ADFC zertifizierten Bett+Bike-Betriebe, zu denen auch der 5-Sterne Campingplatz Bostalsee gehört.

Rad-Angebote